Hippa-Potta Maze

Hippa-Potta Maze 1.0

Wie Dädalus und Ikarus im minotaurischen Labyrinth

Die Freeware Hippa-Potta Maze versetzt den Spieler wie Dädalus und Ikarus in der griechischen Mythologie in ein Labyrinth. Das Spielziel ist einfach: den Irrgarten in möglichst wenig Schritten zu verlassen. Ganze Beschreibung lesen

Durchschnittlich
6

Die Freeware Hippa-Potta Maze versetzt den Spieler wie Dädalus und Ikarus in der griechischen Mythologie in ein Labyrinth. Das Spielziel ist einfach: den Irrgarten in möglichst wenig Schritten zu verlassen.

Die Grafik von Hippa-Potta Maze ist im schlichten Schwarz-Weiß gehalten. Das Labyrinth selbst sieht man aus der Vogelperspektive, wobei einfache schwarze Linien die Mauern darstellen. Den eigenen aktuellen Aufenthaltsort symbolisiert ein schwarzer Punkt. Die Spielfigur steuert man mittels Stylus und Steuerelementen am rechten Rand des Touchscreens. Mittels Plus- und Minus-Symbole kann man den sichtbaren Ausschnitt des Irrgartens vergrößern, um sich einen besseren Überblick über das Geschehen zu verschaffen. Verschiedene Labyrinth-Größen sorgen für einfache bis kaum lösbare Knobelpartien.

FazitBei Hippa-Potta Maze geht Spielspaß vor Grafikpracht. Die nett gemachte Software fordert mit seinen bis zu 100x100 Feldern großen Irrgärten selbst ausgebuffte Knobelexperten.

Hippa-Potta Maze

Download

Hippa-Potta Maze 1.0